12.05.2018 Samstag Vatertagswache am Steinhuder Meer

Vatertag - für viele ein willkommener Anlass zum ausgelassenem Feiern in froher Runde. Damit das für die Feiernden aber mit möglichst wenigen Folgen verbunden ist, müssen viele andere dafür sorgen, dass nichts passiert bzw. helfen, wenn doch etwas passiert ist.

Insgesamt 50 Einsatzkräfte von DLRG, Polizei, DRK und Sicherheitsdienst sowie 4 Pferde standen deshalb in Mardorf an der Weißen Düne bereit. Dabei auch eine Rettungsschwimmerin und ein Bootsführer aus der DLRG Ortsgruppe Sehnde.

Trotz großer Mengen an Feierlustigen mit großen Alkoholvorräten sowie teilweise abenteuerlichen selbstgebauten Bollerwagen und lauter Musik gab es abgesehen von ein paar Kleinigkeiten wenig für die Helfer zu tun. Das MRB Otter lief gegen Mittag einmal aus, um einen havarierten Segler bei etwas aufgefrischtem Wind wieder an den Heimatsteg zu bringen.(EInsatz Nr. #3/2018 des Bezirkes).

Nach vorheriger Absprache mit den beteiligten Organisationen gab es für alle Helfer eine zentrale Versorgung an unserer Station, die von der Wachmannschaft noch zusätzlich gemanaged wurde. Vielen Dank an die Organisation.

Kategorie(n)
Einsatz

Von: Helge Thormeyer

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Helge Thormeyer:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden