Wir über uns

Die DLRG Ortsgruppe Sehnde e.V. ist ebenso wie der Stammverband, die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e.V., ein gemeinnütziger, privater Verein (Satzung). Sie ist eine von 23 Ortsgruppen im Bezirk Hannover-Land, welcher neben dem Bezirk Hannover-Stadt wiederum einer von zwei Bezirken in der Region Hannover ist. Mit seit Jahren relativ konstant um die 200 Mitglieder, gehören wir weder zu den ganz großen, noch zu den kleinen Ortsgruppen.

Mit der Eröffnung des Waldbades in einer kleinen Gemeinde namens Sehnde im Jahr 1938, wurde auch eine  Ortsgruppe der DLRG ins Leben gerufen. Das Waldbad gibt es (obwohl schon oft totgesagt), nicht zuletzt dank des Engagements der DLRG und vieler Bürgerinnen und Bürger der heutigen Stadt Sehnde, immer noch. Zwischenzeitlich kam auch ein kleines Hallenbad im Ortsteil Höver hinzu. Viele unserer Mitglieder engagieren sich im Förderkreis Lehrschwimmbecken Höver, der das Bad seit mehreren Jahren betreibt.

Die Schwimmbäder bilden das Rückgrat der Arbeit der DLRG Ortsgruppe Sehnde, denn in ihnen findet das wöchentliche Training und ein großer Teil der Ausbildung statt, ohne die ein funktionierender Wasserrettungsdienst nicht denkbar wäre. Dabei werden verschiedene Gruppen für alle Altersklassen angeboten, angefangen beim Anfängerschwimmen über "normales" Schwimmtraining bis hin zum Rettungsschwimmtraining. Die Ausbildung wird abgerundet durch zusätzliche Kurse z.B. in Erster Hilfe, die nach vorheriger Anmeldung auch Nichtmitgliedern offen stehen.

Die Rettungsschwimmer der Ortsgruppe leisten jeden Sommer regelmäßig Dienst im Waldbad Sehnde und unterstützen dabei vor allem an den Wochenenden die Schwimmmeister. Auch an verschiedenen Seen in der Region, den Wachrevieren benachbarter Ortsgruppen, werden gelegentlich Wachdienste geleistet. Schließlich gibt es jedes Jahr einige Veranstaltungen auf oder am Mittellandkanal, welche im Auftrag des jeweiligen Veranstalters wasserseitig abgesichert werden; ab und zu auch in enger Zusammenarbeit mit dem THW Lehrte und dem DRK Sehnde.

Bei soviel Arbeit darf auch die Freizeit nicht fehlen. Es werden regelmäßig das An- und Abschwimmen sowie das Grünkohlessen im November organisiert.  Das ganz große Highlight ist seit 2006 das jährlich stattfindende Stichkanalschwimmen im Hildesheimer Stichkanal, für das es eine eigene Homepage gibt.